Haben Sie Fragen? 0174-2844979 oder 04141-8073739

ROTEC-Verfahren

Mit dem ROTEC-Verfahren wird eine hohe Reinigungskraft durch ein Niederdruck-Rotationswirbelverfahren erreicht.

Durch eine spezielle „Turbine“ werden bei der ROTEC-Wirbelstrahltechnik Strahlgut und ggf. Wasser in Rotation  versetzt. Treffen nun das rotierende Gemisch aus Luft,  Wasser und Strahlgut auf die Baustoffoberfläche, ergibt sich  ein tangential wirkender Abrasionseffekt.

Das Funktionsprinzip

Die Strahlenergie wird durch eine spezielle Düse in Rotationsenergie umgewandelt. Unter Beimengen neutrale Reinigungssubstrate entsteht ein Wirbel aus Wasser und feinst verteiltem Strahlgut. Mit einem relativ geringen Druck erreicht dieser Wirbel die zu reinigende Oberfläche und der Schmutzabtrag erfolgt so außergewöhnlich schonend.

Typische Untergründe sind Naturstein, Putz, Ziegel und Beton.

Copyright 2020 Arno Besançon